KACE und Desktop Authority: Benutzerfreundliche, umfassende und erschwingliche Systemverwaltung.

Virtualisierungstechnologien

Unkomplizierter Einsatz umfassender Möglichkeiten

Die Virtualisierung wird immer beliebter, und Organisationen aller Größen nutzen verschiedene Formen der Virtualisierung, wenn sie ihre Hardwareinvestitionen maximieren, die Energiekosten senken, die Konfigurationsflexibilität erhöhen und die Anwendungsbereitstellung optimieren möchten. Allerdings gibt es viele verschiedene Optionen und Anwendungen der Virtualisierung. Die zahlreichen Verfahren zur Implementierung der Technologie und der nachfolgende Bedarf an deren Verwaltung können allzu komplex, verwirrend und teuer werden.

Die Lösung

Dell KACE unterstützt Organisationen dabei, die durch Virtualisierung gebotene echte Rendite auszuschöpfen. Dazu liefert es Systemverwaltungslösungen, die von wichtigen Einsatzmöglichkeiten der Virtualisierungstechnologie profitieren. Jeder Ansatz enthält eindeutige Systemverwaltungsfunktionen in Verbindung mit der Flexibilität sowie den Ressourcen- und Kosteneinsparungen, die eine Virtualisierung verspricht.

Desktop- und Anwendungsvirtualisierung

Die Desktop- und Anwendungsvirtualisierung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Jedoch gibt es keine einheitliche Strategie, die allen Anforderungen an die Virtualisierung gerecht werden kann. Dell vWorkspace kann alle individuellen Anforderungen erfüllen, ganz gleich, ob es sich um eine gehostete virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI), Offline/lokale VDI oder einen Host für Terminalserver/Remote-Desktop-Sitzungen handelt. Mit Dell vWorkspace können Administratoren ein kombiniertes Modell bereitstellen, bei dem sie die Technologien je nach den individuellen Benutzeranforderungen auswählen. Dadurch können die durchschnittlichen Kosten pro virtuellem Desktop auf ein Minimum reduzieren werden. Darüber hinaus können Sie durch die neuen Desktop Cloud-Funktion unter Verwendung des kostenlosen Microsoft Hyper-V Server™ virtuelle Desktop-Umgebungen jeder Größenordnung einfach und minutenschnell bereitstellen. Desktop-Clouds sind hinsichtlich ihrer Auslastung balanciert, damit sie optimale Leistung gewährleisten und durch das sekundenschnelle Hinzufügen von Kapazitäten für einmalige Flexibilität sorgen können. Mithilfe eines einzigen Lösungspakets liefert vWorkspace Auswahlmöglichkeiten und Flexibilität, um die Bereitstellung und Verwaltung von Desktop-Virtualisierungstechnologien zu vereinfachen.

Virtuelle Dell KACE Appliances

Für diejenigen Benutzer, die eine virtuelle Infrastruktur bereitgestellt haben, bietet Dell KACE seine Appliances in virtuellen Modellen an: die virtuelle KACE VK 2000 Bereitstellungs-Appliance und die Dell KACE VK1000 Verwaltungs-Appliance. Bei Einsatz der VK Appliances wird keine dedizierte Hardware mehr benötigt, während alle umfassenden, einfach zu verwendenden und erschwinglichen Funktionen und Möglichkeiten ihrer physischen Pendants bereitgestellt werden. VK Appliances können in der VMware-Infrastruktur bereitgestellt werden und bieten, weil sie virtuell sind, folgende Vorteile:

  • Erschwinglich: Organisationen können den Umfang der für jede Appliance dedizierten Hardware und die Möglichkeit zur Ausführung mehrerer VK Appliance-Instanzen ohne zusätzliche Kosten auf einfache Weise steuern.
  • Skalierbar: VK Appliances können schnell bereitgestellt, neu konfiguriert und umgestellt werden.
  • Einfach zu unterstützen: Upgrades enthalten sämtliche Appliance-Komponenten.

Verwaltung virtueller Maschinen

Im Bestreben nach einer Maximierung der Hardwarenutzung und der Reduzierung des Energiebedarfs wird die Servervirtualisierung für Organisationen jeder Größe zur Normalität. Die zunehmende Anzahl an gemischten Umgebungen aus physischen und virtuellen Computern hat die bestehenden Herausforderungen für die Verwaltung verschärft, darunter Systembereitstellung, Hard- und Softwareinventar, Asset Management, Patch-Verwaltung, Lizenz-Compliance, Administration und Sicherheit. Dell KACE Appliances bieten die integrierten Funktionen zur Vereinfachung dieser Systemverwaltungsaufgaben in gemischten virtuellen und physischen Umgebungen, darunter: